Craniomandibulare Therapie
- Kiefergelenksbehandlung - 

Funktionsstörungen im Bereich des Kiefergelenks können Bandscheibenschäden, Kopfschmerzen, gynäkologische Störungen, neurologische Störungen u.v.m. nach sich ziehen. Dies kann sich u.a. in verspannten Kaumuskeln, Knackphänomenen oder eingeschränkten Mundbewegungen äußern. 

Die Kiefergelenksbehandlung versucht mit Hilfe manualtherapeutischer Techniken vorliegende Kiefergelenksfehlfunktionen zu erkennen, zu behandeln und zu beseitigen.  

Eine Zusammenarbeit mit Ihrem Zahnarzt ist jederzeit möglich.

zurück